Schornstein Sanierung

Eine neue Heizung im alten Haus bringt viele Vorteile: Sie sorgt sicher, zuverlässig und komfortabel für Wärme und spart Energie. Mit dem Einbau des neuen Kessels ist es aber nicht getan. Eine zum gewählten System und Energieträger passende Abgasführung gehört dazu, wenn ein neuer Heizkessel angeschafft wird, denn die neue Heizung nutzt dank ihres hohen Wirkungsgrades den Energieträger optimal, dadurch entstehen Abgase mit niedrigen Temperaturen. Der alte Schornstein ist dem kondensierenden Wasserdampf mit seinem Anteil aggressiver Säuren im Schacht nicht gewachsen und Feuchtigkeit kann bis in die Wohnräume dringen. Die Bausubstanz ist gefährdet und es droht die Gefahr der Versottung oder sogar eines Brandes. Eine Schornsteinsanierung mit AGT Systemen verhindert diese gefährlichen Folgen.

Die neue Abgasführung wird üblicherweise vom Dach aus versetzt. Das ist in den meisten Fällen nach einem Tag Arbeit durch die ausgebildeten AGT Fachmonteure geschehen. Die Bitburger AGT Abgastechnik GmbH, bietet insgesamt vier verschiedene Schornstein-Sanierungssysteme, das richtige für jeden Heizkessel, für jeden Energieträger und für jede bauliche Situation.

Das universelle AGT ECOBit & ECOBit flex System
Das Schornsteinsanierungssystem ECOBit ist ein einwandiges Abgassystem aus korrosionsbeständigem Edelstahl. Egal ob sich der Hausbesitzer für den Energieträger Öl, Gas oder einen Festbrennstoff entscheidet, ECOBit ist für alle Brennstoffe geeignet und wird für Regelfeuerstätten mit Öl- oder Gasbrennstoff im Unter- und Überdruckbetrieb, mit Festbrennstoff im Unterdruckbetrieb bei raumluftabhängiger oder raumluftunabhängiger Betriebsweise eingesetzt. Die Edelstahloberfläche ist feuchteunempfindlich bei Öl und Gas. Das System ECOBit lässt sich schnell und einfach montieren und ist danach sofort einsatzbereit. Weitere Vorzüge sind sein geringer Platzbedarf und sein niedriges Gewicht.

Das multifunktionelle ISOBit System
Es handelt sich um ein doppelwandiges Edelstahl-Abgasführungssystem mit durchgängiger Wärmedämmung, das ebenfalls für alle Brennstoffe geeignet ist und für Öl- und Gasfeuerstätten im Unter- und Überdruckbetrieb sowie für Festbrennstoffe im Unterdruckbetrieb bei raumluftabhängiger Betriebsweise verwendet wird. Man bevorzugt es insbesondere für die Nachrüstung von Schornsteinsystemen. Der Edelstahlschornstein ist feuchteunempfindlich bei Öl und Gas. Weitere Vorzüge des AGT ISOBit Systems sind seine durchgängige Wärmedämmung, die niedrige Oberflächentemperatur, der geringe Platzbedarf, das geringe Gewicht und die unkomplizierte Montage der passgenauen Elemente am Boden oder an der Wand. Es wird kein Fundament benötigt. Auch das AGT ISOBit Abgasführungssystem ist nach der Montage sofort betriebsbereit.

Das einwandige PP Kunststoff System UNOBit
Dieses Abgasführungssystem aus flexiblen und Starren Elementen besteht aus einem High-Tech-Kunststoff, dem aggressive Kondensate und Abgastemperaturen bis 160 Grad absolut nichts anhaben können. Dies macht es zu einem überzeugenden System für Öl- und Gasfeuerstätten, einschließlich Brennwertgeräte. Das System eignet sich für raumluftabhängige und raumluftunabhängige Betriebsweise (DUOBit). Das flexibel endlose Kunststoffrohr des UNOBit Systems ist insbesondere beim Einsatz in verzogenen Schornsteinen ein optimaler Problemlöser. Das Abgasleitungssystem wirkt schallabsorbierend. 

Universelles Spezial-Keramik-Sanierungssystem SANBIT
Dieses einwandige Abgasführungssystem zur Schornsteinsanierung besteht vollständig aus Spezial-Keramik. SANBIT ist für alle Brennstoffe und Feuerstätten, einschließlich kondensierender Festbrennstoff-Feuerstätten geeignet. Die hochwertige Keramik ist feuchteunempfindlich, versottungs- und ausbrennsicher, absolut dicht sowie schallabsorbierend. Weder hohe noch niedrige Abgastemperaturen können ihr etwas anhaben. SANBIT wird für Öl- und Gasfeuerstätten im Überdruckbetrieb sowie für alle Brennstoffe im Unterdruckbetrieb verwendet. Die 133 cm langen keramischen Rohre lassen sich dank ihrer Maßhaltigkeit exakt und schnell durch keramische Steckverbindungen montieren. Für Festbrennstoff-Feuerstätten wird eine spezielle Wärmedämmung verwendet, die für alle anderen Brennstoffe nicht erforderlich ist. Auch dieses keramische Sanierungssystem überzeugt durch besonders lange Lebensdauer mit 30 Jahren Funktionsgarantie.